Govinda e.V.
Kontakt Sitemap

Gemeindeprojekte

Ehemalige WaisenhausbewohnerInnen nehmen die Zukunft Nepals in die Hand

Neue Projekte mit der Jugend und Zukunft Nepals

Nachhaltig in die Zukunft
Ein bewegender und historischer Moment fand am 01. Dezember 2014 statt, denn an diesem Datum wurde unsere neue Partnerorganisation, die Shangrila Development Association (SDA), offiziell gegründet.
Mitglieder sind die Jugendlichen der ersten Generation des Shangrila Waisenhauses, die nunmehr nach der Schul-, Studien- und Ausbildungszeit selbst die Entwicklung ihres Landes aktiv mitgestalten werden. Viele von ihnen kennen und fördern wir bereits seit dem Kleinkindalter und haben jetzt die formale Grundlage für eine einzigartige Zusammenarbeit geschaffen. Mehr Nachhaltigkeit ist kaum möglich, als gemeinsam mit unseren „Eigengewächsen“ in ländlichen Gebieten Nepals die Weichenstellungen in eine bessere Zukunft vorzunehmen.
Die Projekte mit unserem Partner SDA ersetzen die Gemeindeprojekte in Westnepal, die wir im Dezember 2014 mit der Erfüllung des 4-jährigen Kooperationsvertrages wie geplant beenden konnten. Sie werden zukünftig eine ähnliche Struktur aufweisen. Wir werden also weiterhin in armen Gemeinden im Gesundheits-, Landwirtschafts- und Bildungsbereich wichtige Unterstützungen schrittweise aufbauen, immer bedarfsorientiert und kombiniert mit bewusstseinsbildenden Maßnahmen und solchen, die einen echten Kompetenzaufbau ermöglichen.
Die bislang unterstützten taubstummen Kinder in Jumla erhalten weiterhin eine umfängliche Unterstützung, um Lebensperspektiven zu ermöglichen. Zudem werden die in Westnepal neu erbauten Schulen und Kooperativen in den vier Gemeinden Jumlas regelmässig von Mitarbeitern besucht, um die Nachhaltigkeit der langjährigen Massnahmen (2006 und 2014) zu erfassen.

Gründungszeiten

Aufbau des neuen Partnervereins
Zunächst galt es eine Menge an Formalitäten zur Gründung der neuen Partnerorganisation zu erledigen. Mit mehr als 30 ehemaligen Waisenkindern und in Anwesenheit der Vorstandsmitglieder und Gründer Roman Cieslewicz, Rocco Umbescheidt und Achim Mettang wurden am 30.11. und 2.12.2014 Wahlen und Workshops durchgeführt. Kooperationsverträge wurden unterzeichnet und die ersten Vereins – und Angestelltenmeetings auf Basis der Erarbeitungen umgesetzt.

Die nächsten Monate waren durch Schulungen und Feldanalysen geprägt. Workshops mit den Zielgruppen und Feldbesuche im März / April 2015 dienten der Planung der konkreten Maßnahmen für die nächsten drei Jahre. Zudem wurde eine Unterstützungsstruktur erarbeitet, um den jungen EntwicklungsmitarbeiterInnen Nepals ausreichend Zeit zum Lernen und für das Sammeln von Erfahrungen zu geben.

Wir freuen uns, Sie regelmäßig über die Homepage und den nächsten Jahresbericht, über die nächsten Schritte in unserer Kooperation mit SDA zu informieren. Die Projekte mit unserem Partner SDA führen unsere langjährige und umfassende Arbeit in den Gemeinden Nepals fort. Sie werden eine ähnliche Struktur wie die Vorgängerprojekte in Westnepal aufweisen, d.h. wir werden in armen Gemeinden im Gesundheits-, Landwirtschafts- und Bildungsbereich wichtige Unterstützungen schrittweise aufbauen, immer bedarfsorientiert und flankiert von bewusstseinsbildenden Maßnahmen und jenen, die Capacity Building ermöglichen.

Erdbebenhilfe, Wiederaufbau und Gemeindeprojekte
SDA hat gemeinsam mit dem Projektteam in der Soforthilfe nach dem Erdbeben überragende Arbeit geleistet und setzt das Gemeindeprojekt Shangri-La Sustainable Local Initiative Project (SSLI) in Makwanpur (Kalikatar/ Bharta) erfolgreich um.
Zudem ist SDA Kooperationspartner im Wiederaufbauprojekt SRDP, da wir einen Teil der zerstörten Häuser in ihrem Projektgebiet neu errichten. Vier Schulen, die beim Erdbeben zerstört worden sind, werden ebenfalls in ihrer Projektregion aufgebaut und ebenso mehrere temporäre Lernsysteme.

Die nachfolgende Grafik liefert einen ersten Überblick über die Projektbereiche, die auf den kommenden Seiten vorgestellt werden. Zudem können weitere Informationen hier eingesehen werden: SSLI Projektförderungsantrag.pdf

 

 

„Leben
heisst handeln“

Albert Camus
hier können sie sich in unserem Mailverteiler registrieren - sie erhalten dann Infos über Termine und Neuigkeiten
auf unserer Twitter-Seite gibt es aktuelle Tweets rund um den Verein, die Aktionskreise und Nepal
jede Suche per benefind bringt uns einen halben Cent
wenn sie über diesen Link bei amazon einkaufen, erhalten wir eine Provision
eine Vielzahl an Online-Shops bietet boost - 90% der Provision landen bei uns, wenn sie diesen Link benutzen
paypal macht Spenden einfach - 97,3% ihrer Spende landen bei uns