Govinda e.V.
Kontakt Sitemap

Vereine Nepal

unsere nepalesischen Partnervereine

Unser nepalesischer Partnerverein Shangrila

Vorstand, Rechenschaft, Projektmanagement
Der nepalesische Verein "Shangri-La Orphanage" wurde von unserem Verein am 28.07.1998 mit sieben ehrenamtlich arbeitenden Mitgliedern gegründet. Seine Hauptaufgabe ist die Supervision, sowie das Personal- und Finanzmanagement des Waisenhaus-, Scholarship-, Ausbildungs- und Reintegrationsprojektes vor Ort.

Die Mitglieder in diesem Verein sind allesamt nepalische BürgerInnen, sie arbeiten ebenfalls ehrenamtlich und waren grösstenteils schon vorher in Projektarbeiten involviert. Neben dem engen Controlling und Reporting durch Govinda, ist er dem Sozialministerium und weiteren regionalen Behörden gegenüber verpflichtet. Dabei werden regelmässig Rechenschaftsberichte und Finanzabrechnungen vorgelegt, die ebenso der Govinda e.V. erhält. So haben wir jederzeit Einsicht bezüglich der Finanzen und Rechtsgrundlagen. 95 nepalesische Angestellte und ehrenamtliche Vorstandsmitglieder (in allen SOH/SIS Projekten) setzen die jährlichen Zielsetzungen und Projektpläne tagtäglich um.
Der Vorstand und weitere Mitglieder des Partnervereins "Shangri-La Orphanage"

Der SIS Trust und das Schulmanagement

Eigenständigkeit
Aus rechtlichen Gründen und um den Weg in die finanzielle Eigenständigkeit zu fördern, wird die Shangrila International School durch ein eigenes Schulmanagementteam (SMC) und einen Vorstand (SIS Trust) geleitet, der am 15.04.2002 zu diesem Zweck gegründet wurde.
Das Gebäude der Shangrila International School und das Landstück gehören weiterhin dem Verein Shangri-La Orphanage.
Der SIS Trust und weitere Mitglieder des School Management Committees

Unsere Jugendlichen gründen den Partnerverein SDA

Nachhaltigkeit
Der Verein "Shangrila Development Association" wurde im Herbst 2014 mit mehr als 30 ehemaligen Waisenkindern gegründet. Die ersten Arbeitsgrundlagen und Kooperationsverträge wurden in An- wesenheit von Achim Mettang, Rocco Umbescheidt und Roman Cieslewicz unterzeichnet und erste Projektausarbeitungen inittiert.
Ein Kreislauf der sich mit diesem wichtigen, motivierenden und nachhaltigen Schritt insbesondere für die Gründungsmitglieder von Govinda und Shangrila Schweiz nach mehr als 17 Jahren Entwicklungszusammenarbeit in Nepal schliesst. 21 nepalesische Angestellte und ehrenamtliche Vorstandsmitglieder (in allen SDA-Projekten) setzen die jährlichen Projektpläne tagtäglich um.

„Leben
heisst handeln“

Albert Camus
hier können sie sich in unserem Mailverteiler registrieren - sie erhalten dann Infos über Termine und Neuigkeiten
auf unserer Twitter-Seite gibt es aktuelle Tweets rund um den Verein, die Aktionskreise und Nepal
jede Suche per benefind bringt uns einen halben Cent
wenn sie über diesen Link bei amazon einkaufen, erhalten wir eine Provision
eine Vielzahl an Online-Shops bietet boost - 90% der Provision landen bei uns, wenn sie diesen Link benutzen
paypal macht Spenden einfach - 97,3% ihrer Spende landen bei uns