Govinda e.V.
Kontakt Sitemap

News-Archiv - 2006

Frohe Weihnachten und einen guten Start 2007

Dez 2006

24

Liebe Freunde,

unsere Teams in Deutschland, der Schweiz und Nepal wünschen Ihnen ein ruhiges und erholsames Weihnachtsfest, und einen guten Start ins Jahr 2007.

Wir bedanken uns bei allen, die es uns auf ideelle, materielle und/ oder persönliche Weise ermöglichten, auch in diesem Jahr viele wichtige Neuerungen in Nepal als auch hier umzusetzen. Wir konnten dadurch sowohl die Tragweite und Qualität der Hilfe für nepalesische Kinder und Community Projekte erweitern, als auch die Langfristigkeit unserer gemeinsamen Vorhaben sichern. Unser Anspruch wird es auch im neuen Jahr sein, unsere Tätigkeit vor Ort und in Deutschland/ der Schweiz stetig zu verbessern und zu erweitern, und wir freuen uns darauf diesen Weg gemeinsam mit Euch/ Ihnen gehen zu können.
Danke für das Vertrauen und die Mitwirkung am Gelingen der Projekte.

Das Govinda/ Shangrila Team

"Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen."
Mahatma Gandhi

Namaste aus Nepal

Dez 2006

10

Liebe Freunde, Interessenten und Unterstützerinnen,

ein herzliches Namaste aus Nepal.
Unsere Projekte in Nepal sind laufen sehr gut und ein großes Thema vor Ort ist derzeit die Konzeption der zusätzlichen Programme in Westnepal.
Wir konnten uns vor ein paar Tagen in den Dörfern bereits von der Wirksamkeit der bereits laufenden Ausbildungsprogramme überzeugen und sind auch hier in den Planungen wie die 128 Studentinnen 2007 dann über 4 Monate hinweg in den vier Gemeinden wirksam werden. Es war bei allem Klarblick auf die neuen Programme wieder einmal erschütternd welche Lebensbedingungen die Menschen Westnepals zu meistern haben. Derzeit sinken die Temperaturen auf minus 10 Grad C und das ohne Strom, fließend Wasser und ausreichende Nahrung. Bitte versucht den aktuellen Kalender- Hilfe für Westnepal in Eurem Wirkungskreis zu vertreiben, wir können mit jeder nepalesischen Rupie die wir zur Verfügung haben, ein Vielfaches mehr als im Rest des Landes bewirken.

Weitere Themen hier vor Ort sind derzeit die Weiterentwicklung von Strategien zur lokalen Einkommensentwicklung, die Umsetzung des Reintegrationsplans und die Planungen für Schule und SSP 2007. Mehrere Zahnarztcamps werden in Kathmandu und Westnepal stattfinden.

In Deutschland hat unser Team einen sehr guten Abschlussbericht unseres Start Social Projektes nach 5 Monaten Arbeit, eingereicht. Danke an Stefan der dies zusammengeführt und ab November professionell weiter geleitet hat.

Die aktuellen Aktionen und Aktionskreistreffen könnt ihr jederzeit der Homepage entnehmen, es lohnt sich sicher einem der neuen/ oder existierenden Aktionskreise beizuwohnen/ oder in ihm aktiv zu werden.

Danke für Eure jahrelange Unterstützung mit der wir sowohl in Deutschland, als auch in Nepal dieses Jahr wichtige neue Wege gehen konnten, die für die Zukunft und Absicherung unserer Projekte sehr wichtig sind.

Eine schöne Vorweihnachtszeit und herzliche Grüsse

Das Govinda Team

i.A. des Vorstandes
Rocco

Friedensvertrag signiert

Nov 2006

26

Der lang erwartete Friedensvertrag wurde am 21.11.06 von Maoistenführer Prachanda und Übergangspremier G.P. Koirala signiert.
Auch wenn noch viele Fragen offen sind und ein steiniger Weg bis zur verfassungsgebenden Versammlung bevorsteht, ist dies ein historischer, lang ersehnter Moment für alle mit Nepal verbundenen Menschen.

"COMPREHENSIVE PEACE ACCORD SIGNED -- DECADE-OLD MAOIST ARMED INSURGENCY ENDS.

Nepal government and the Maoists on Tuesday evening signed the much anticipated and long awaited Comprehensive Peace Accord (CPA), formally ending the decade-long armed Maoist insurgency. Attended by the entire cabinet, political leaders, foreign ambassadors, dignitaries and members of the international press, the historic moment came at the Birendra International Convention Center (BICC) hall."

Kalender 2007 - Westnepal

Okt 2006

10

Der Kalender für 2007 kann fleißig bestellt und beworben werden.
Kalender_2007.pdf

Das Thema des Kalenders dieses Jahr ist Westnepal - die Bilder stammen aus dieser ärmsten Region Nepals. Wie stets kostet er 9 € - der Erlös geht in die von uns unterstützten Projekte in Westnepal.

Online zu bestellen geht hier: Basar

Govinda gewinnt Stipendiat "start social" 2006

Sep 2006

25

Im Juli 2006 haben wir uns bei dem „start social“ Wettbewerb mit unseren Aktionen und Projekten in Deutschland beworben.

startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung sozialer Projekte und Ideen. Im Vordergrund der Initiative steht der Wissenstransfer aus der Wirtschaft in die soziale Projektarbeit. Deshalb unterstützt startsocial unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ 100 überzeugende soziale Projekte mit dreimonatigen Beratungsstipendien. Experten und Coaches aus der Wirtschaft und sozialen Institutionen arbeiten in dieser Zeit individuell mit den Stipendiaten, um sie inhaltlich voranzubringen. Die besten Projekte aus der Beratungsphase werden im Rahmen einer festlichen Abschlussveranstaltung in Berlin prämiert. Als Hauptsponsoren unterstützen O2Germany, ProSiebenSat.1 Media AG, Siemens Business Services und McKinsey & Company den Wettbewerb. Schirmherrin der Aktion ist die Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Weitere Informationen finden sie unter: startsocial.de.

Im August 2006 wurde unsere Engagement, im Sinne des startsocial Wettbewerb, als förderungswürdig erachtet und so erhalten wir gegenwärtig ein dreimonatiges Beratungsstipendium. Folgendes Feedback, auf das wir sehr stolz sein können, aber auf dem wir uns nicht ausruhen werden, wurde uns bisher ausgestellt:

Feedback-Auszug:

Stärken:
Ihr Projekt ist herausragend in drei Punkten
  1. Die Verknüpfung sehr konkreter, nachhaltiger Hilfe vor Ort in Nepal mit der Bildungsarbeit in Deutschland ist für einen Verein dieser Größenordnung einmalig.
  2. Vom persönlichen Engagement dreier Initiatoren zu einem dauerhaften, umfassenden Engagement vieler zu kommen, erfordert echte Begeisterung (hierfür worden in der Bewertung der Jury Bonuspunkte vergeben)
  3. Govinda Entwicklungshilfe ist höchst professionell und sehr ausgereift, dazu zählt auch, das sie einzelne Schwächen klar erkennen und angehen.

Fazit:
Das Projekt ist durch die Professionalität im Vergleich zu anderen „start social“ besonders – so dass Schwächen in dem kurzem Jury-Prozess nur bedingt erkannt werden können.

Christoph Baumgart [McKinsey & Company]

Jetzt ist es soweit !

Sep 2006

02

Die Theatercompagnie >fliegende fische> ist nach ihrer achtmonatigen Theaterreise durch Indien und Nepal (mit 2 wöchigem Workshop in unserem Shangrila Waisenhaus) mit ihrer Produktion über die Reise "Götter, Guru, Germany" zu Gast in Berlin!
Ich möchte Euch hiermit ganz herzlich zu unseren Vorstellungen am 12. und 13. September 2006 in Berlin in der Akademie der Künste, Hanseatenweg, S-Bahn Bellevue, Beginn 20 Uhr einladen.

Karten könnt Ihr unter 030-29 77 24 89 und bestellen.
Mehr Infos zu den deutschlandweiten Auftritten unter: fliegende-fische.com

Herzliche Grüße,
Rocco
i.A. des Vorstandes

Praktikumsplätze für 2007 noch frei

Aug 2006

09

Liebe Freunde,

einige wenige Praktikumsplätze für 2007 sind noch frei und wir planen eine erste Runde an Vorstellungsgesprächen im September/Oktober 2006. Interessenten sollten sich also jetzt bewerben.

Anforderungsprofile entnehmt ihr bitte der Rubrik Unterstützung und Praktikum, bzw. dem Downloadbereich.

Herzliche Grüße
Carola Sperka & Yvonne Sperka
i.A. des Vorstandes

Neue Broschüren und Leitbild - Govinda

Jul 2006

24

Liebe Freunde,

wir freuen uns Euch mitzuteilen, dass die Hauptbroschüren des Vereins aktualisiert und erweitert als Download hier vorliegen:
Info_Heft.pdf
Leitbild.pdf
Leitbild_eng.pdf

Aufgrund der neuen Druckmedien, die topaktuelle Informationen beinhalten, verzichten wir zugunsten des Verwaltungsaufwandes auf einen zusätzlichen Newsbericht Juli 2006.

Danke an dieser Stelle explizit an Monika Lehmann, die seit mehreren Jahren die Erstellung unserer Print-Medien ehrenamtlich und sehr überzeugend vornimmt.

Herzliche Grüsse, danke für Eure Unterstützung und sonnige Tage

i.A. des Vorstandes
Rocco

Govinda Wochenende am Säntis/ Seealpsee 22-24.Sept.

Jun 2006

27

Liebe Freunde,

gern laden wir auch dieses Jahr Freunde, Bekannte, Interessierte, Mitglieder, Patinnen oder Praktikantinnen zu einem gemeinsamen Wochenende in den Schweizer Alpen, am Seealpsee-Säntisregion ein.
Govinda_Wochenende.pdf

Anmeldung bitte bis zum 31. Juli 06 per Mail an

Herzliche Grüße,
Rocco

Fussball WM zugunsten von Govinda täglich in Laubach

Jun 2006

18

vom 9.6-9.7.06 finden in Laubach (bei Abtsgmünd), Bühlstrasse 10 Live-Übertragungen aller WM Spiele in einer eigens dafür umgebauten Scheure mit Außenbewirtschaftung statt. Sämtliche Einnahmen gehen an Govinda.

Für jeden Tag gibt es zudem einen Tagespaten, der die Essenskosten sponsert. Zu vielen Terminen spielen zudem Bands oder in kulturelles Programm wird angeboten. Am 8.7. wird zudem unser Film der Himmel über vor dem Spiel gezeigt.

Termine:
9.6.-23.6. Täglich ab 14.30 Uhr
24.6 -30.6/1.7. ab 16 Uhr
4/5.7. ab 20 Uhr
8.7. ab 18 Uhr
9.7 ab 15 Uhr

Bands / Programm:
22.6. "Heuchlingen greift nach den Sternen ab 19.30 Uhr
25.06 "Nobodys Business" ab 14.30 Uhr
8.7. "Filmvorführung der Himmel über mir ab 19 Uhr
9.7. "Sweat and bone Trio" Funky Blues ab 15 Uhr

Daten der Mitgliederversammlung online verfügbar

Jun 2006

02

Liebe Freunde,

die Daten der letzten Mitgliedervollversammlung vom 24.05.2006 sind nunmehr online abrufbar: MV_2006_05.pdf

Herzliche Grüsse und Dank für die zahlreiche Teilnahme an der MV.
Rocco
i.A. des Vorstandes

Bitte um Teilnahme- siehe Newsletterinhalt

Mai 2006

19

Liebe Freunde,

lasst mich bitte nochmals an die Mitgliederversammlung am 24.05.06 um 19 Uhr im Ratskeller der Stadt Aalen erinnern.

Zwar haben wir zu dieser Sitzung viele positive Entwicklungen aus Nepal zu berichten, die wir auch mit soeben aufgenommenen Bildern,Videos und News untermauern und werden auch einen sehr guten Finanz- und Rechenschaftsbericht des Jahre 2005 vorzulegen haben.

Trotzdem merken wir, nach tief gehender Analyse der Einnahmen- und Vereinsentwicklung erste Symptome im Spendenmarkt die sich nun auch bei Govinda abzeichnen, und möchten mit möglichst vielen von Euch neue Wege, Strategien oder gemeinsame Aktionen planen. Diese Bitte liegt uns arg am Herzen sind wir doch nunmehr für mehr als 58 Angestellte u.v.a. und mehr als 590 Kinder in Kathmandu, sowie 128 Studentinnen in Westnepal und 4 Gemeinden mit 3600 Menschen als Verein verantwortlich.

Lasst uns vertraute aber auch neue Wege gemeinsam gehen, und die bestehenden Strukturen sichern und in sich stetig weiter verbessern.
(Der Weg ist das Ziel)

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung und Grüße,

Rocco
i.A. des Vorstandes

Werbung für die Projekte

Mai 2006

16

Die 3. Mannschaft des Schweizer Traditionsvereins FC RED STAR Zürich spielt nunmehr mit Werbung für das Waisenhaus auf den Trikots.

Parlament wieder eingesetzt

Apr 2006

25

In der Nacht vom 24.04.06 trat König Gynendra erneut vor die Fernsehkameras um seine Rede vom Freitag letzter Woche zu erweitern und am 19 Demonstrationstag entschiedener zu reagieren. Zwischenzeitlich hatte der Streik das ganze Land erfasst und die wohl größte Demonstration stand für den 25.05.06 bevor. Das am Freitag unterbreitete Angebot einen Premierminister vorzuschlagen, welches auf fundamentale Forderungen der Demokraten nicht einging, wurde zunächst von den 7 alliierten Parteien abgeschlagen.

Am Freitag dieser Woche soll nun also das im Februar 05 abgesetzte Parlament wieder tagen und Wahlen herbeiführen. Kritiker befürchten, dass sowohl Maoisten als auch Demokraten enttäuscht werden könnten, was das Abtreten der absoluten Macht und der Verfassungsänderungen betrifft. Dies wäre nur mit einem weiteren Schritt Gyanandras möglich, in dem er selbst der Änderung seines Status vom Herrschenden zum zeremoniellen Monarch zustimmen würde.

Ob er dies tut, und wie die SPA (Seven Party Alliance) damit umgeht bleibt abzuwarten.
Die Maoisten kündigten eine Blockade der Hauptstadt an, um die Parteien zu weiteren Druck und Gyanendra zur Abgabe des vollständigen Machtanspruches zu bewegen.

Heute auf jeden Fall ist Kathmandu überfüllt mit Menschen die feiern, Läden werden erstmals geöffnet, die unverhältnismäßig gestiegenen Preise werden sinken, das Mobilfunknetz ist wieder aktiv, es wird keine Toten und Verwundeten vorerst geben und die Militärpräsenz dürfte zumindest für eine Zeit lang dem Alltagsleben weichen.

Nepal - April 2006/ Baishakh 2006

Apr 2006

16

Liebe Freunde,

sicher haben einige von Euch die aktuellen Entwicklungen in Nepal in den Nachrichten und Zeitungen verfolgt.

Wie im letzten Newsbericht bereits beschrieben bahnen sich in Nepal wichtige, zukunftsträchtige Entscheidungen an. Wir zählen heute (15.04.06), den 10 Tag der Prodemokratischen Demonstrationen, die landesweit abgehalten werden. Dem vorausgegangen sind, wie im Newsletter beschrieben seit der Machtübernahme König Gyanendras Monate des Hoffens auf Dialoge, ein zweimaliger Waffenstillstand und zur Farce geratene und national/ international nicht akzeptierte Kommunalwahlen.

Die Krise setzt sich dieser Tage intensiviert fort, Demonstranten (darunter Kinder) wurden von der Polizei beschossen, geschlagen und getötet und die Krankenhäuser sind voll von Verletzten. Selbst in Hospitälern finden Schlägereinen und Verfolgungen statt. Ausländische Ärzte die Verletzte behandelten wurden von Sicherheitskräften gewaltsam daran gehindert. Die Vorräte an Blutkonserven neigen sich dem Ende zu, die Lebensmittelpreise haben sich in nur 10 Tagen verdoppelt und Gyanandras Vorgehen bedingt nun zudem eine alles noch verschärfende Transportsperre der Maoisten um Kathmandu herum. Sowohl Kofi Annans als auch die Kritiken des indischen Premierministers verhallen ungehört und werden Konsequenzen mit sich bringen. In der Liste entführter und inhaftierter Menschen von Amnesty International belegt Nepal mittlerweile Platz 1.Die Amerikanische Botschaft hat ihre Mitarbeiter abgezogen und Visaanträge sistiert.

Das Land befindet sich in einer verschärfteren Situation als im Jahre 1990. Die Strassen jeder grösseren Stadt sind mit unzähligen Menschen überfüllt. Täglich wird der Streik um einen weiteren Tag erweitert. Wie lange schafft es König Gyanandra noch Polizei und Armee hinter sich zu scharen? Wie lange halten die 7 Parteien in ihrer Allianz zusammen, gelingt es ihnen die Maoisten weiterhin von den Demonstrationen fern zu halten? Fragen über Fragen die sich stellen. Die Wahrscheinlichkeit wächst, dass in diesem Jahr ein Wechsel stattfindet.
Die Rede zum gestrigen Neujahrstag in Nepal (2063) brachte beide Parteinen auf jeden Fall nicht näher und zeigte keine Lösungen und Einsichten auf.

Zu hoffen bleibt, dass die Vernunft aller Beteiligten eine echte Freiheit für die vielen, durch die Lebensumstände in Nepal bereits genug leidenden Menschen mit sich bringt, dass Nepalesen nicht weiter wehrlose Mitmenschen/ Kinder verprügeln/erschiessen und das das Wohl einzelner Personen nicht mehr länger über dem der Masse steht.

Unsere Projekte sind bislang weiterhin sicher, die Gasvorräte neigen sich dem Ende zu aber Nahrungsmittel sind im Rahmen der Notfallpläne für 3 Monate im voraus beschafft. Wir stehen täglich im Kontakt mit Kathmandu, solange die Telefone noch freigeschaltet sind.
Für die Opfer der blutigen Übergriffe unterstützt Govinda das Teaching Hospital mit unbürokratischen Spendenmitteln für die medizinische Notfallversorgung und Blutkonserven.

Die beiliegenden Bilder sind nur ein sehr kurz vollzogener Zusammenzug aktueller Bilder von Kantipuronline ©. Nepal-_April_2006.pdf

Differenziertere Informationen/ Präsentationen werden wir auf unserer Mitgliederversammlung im Mai vorlegen.

Herzliche Grüsse
i.A. des Vorstandes
Rocco Umbescheidt

Neue Projektpläne - bitte multiplizieren

Mär 2006

13

Liebe Freunde,

nachdem die neuen Programme in Westnepal bereits auf der Homepage als Download vorliegen, ist nun auch nach 1.5 jähriger Entwicklungsarbeit mit dem nepalesischen Team der erste Reintegrationsplan Nepals für unser Waisenhausprojekt fertiggestellt worden: Reintegration_Plan.pdf

BITTE unterstützt dieses, neben den laufenden Hauptprojekten, wohl herausfordernste und finanzintensivste Projekt, indem ihr Werbung hierfür macht.

Danke und herzliche Grüsse

Rocco
i.A. des Vorstandes

News Govinda /Shangrila Entwicklungshilfe 3/2006

Mär 2006

04

Liebe Freunde,

Der aktuellen Newsletter ist da: GOVinfo1_2006.pdf

Wie immer mit Informationen zur aktuellen politischen Situation, der Projektentwicklung, der Lage im deutschen Verein und auch Bilder unserer Kinder.

Schaut auch mal den Stammtisch_Flyer.pdf an - er ist interessant für alle, die mit Spaß und Engagement den Verein unterstützen wollen.

Wir danken Euch für die dauerhafte Unterstützung und verbleiben mit herzlichen Grüssen

i.A. des Vorstandes - Rocco

Mitgliederversammlung Shangrila Entwicklungshilfe Schweiz

Feb 2006

09

Liebe Freunde,

die Präsentation der Mitgliederversammlung der Shangrila Entwicklungshilfe Schweiz vom 08.02.06 ist nunmehr hier downloadbar: MV_2006_02_CH.pdf

Herzliche Grüsse
i.A. des Vorstandes
Rocco

Westnepal Projekt

Jan 2006

03

Eine ausführliche Beschreibung unserer Planungen in Westnepal - das "SCBIDP Projekt" - ist als PDF Download abrufbar:

SCBIDP_Projekt_in_Westnepal.pdf

Namaste!
News-Archiv: 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021

Video

Summerbreeze Trailer 2014

„Leben
heisst handeln“

Albert Camus
hier können sie sich in unserem Mailverteiler registrieren - sie erhalten dann Infos über Termine und Neuigkeiten
auf unserer Twitter-Seite gibt es aktuelle Tweets rund um den Verein, die Aktionskreise und Nepal
im WEB mit ecosia.org suchen und Bäume planzen
eine Vielzahl an Online-Shops bietet boost - 90% der Provision landen bei uns, wenn sie diesen Link benutzen
paypal macht Spenden einfach - 97,3% ihrer Spende landen bei uns